Simply The Best 42

Team 42 aus Konstanz der Europa-Orient Rallye 2018

20. Mai 2019
von simply thebest
Keine Kommentare

Und es rollt und rollt.. [von Samsun nach Batumi]

Eregli und Ankara haben wir durchquert. Fahren, fahren, fahren…
Momentan sind wir auf dem weg nach Batumi, einer Küstenstadt in Georgien. Wir treffen einen weiteren, freundlichen türkischen Automechaniker in Samsun, von dessen Werkstatt aus wir uns gerade melden, und haben für die kommende Etappe noch eine weite Strecke von über 500 km und einer Landesgrenze vor uns. Aber: uns geht es gut! Es läuft alles Rallye-mäßig nach Plan. Sobald wir ein bisschen mehr Zeit (und Internet) haben, können wir dann ausführlicher berichten. Eure Birgit, Markus und Charles 🙂

16. Mai 2019
von simply thebest
Keine Kommentare

Letzte Etappe bis Istanbul

Am vierten Tag der Rallye, mit dem Wissen, dass abends der erste richtig anstrengende Teil dieser Reise vorbei sein wird, machten wir uns auf den Weg zum Empfang beim örtlichen Gouverneur. Für uns gab es Ansprachen, beste Wünsche für unser Abenteuer und eine außergewöhnliche Überraschung…

 

 

 

 

Ein Motorradcorso begleitete uns aus der Stadt heraus…

 

 

 

 

 

Jetzt haben wir endlich ein Teamfoto

 

 

 

 

 

 

 

Noch 200 Kilometer bis zur türkischen Grenze – nach einer Stunde waren alle Fahrzeuge durch…und weiter gings nach Istanbul. Erste Etappe gemeistert, pannen- und unfallfrei

16. Mai 2019
von simply thebest
Keine Kommentare

Durch Bulgarien…bis nach Burgas

Pünktlich zum Start regnete es wiedermal. Es wird langsam wärmer. Heute ist Charles Motorrad gefahren. Einige Kilometer durch Rumänien, über die Grenze nach Bulgarien. Da wir das Team geteilt haben, kamen wir halbwegs voran. Die Mittagspause war besonders für Birgit schön, mit ihrem rumänischen Lieblingsessen, das ihr sonst nur ihre Lieblingstante kocht…Dennoch waren wir erst gegen 22 Uhr in Burgas. Für unser Team war das früh. (immerhin sind wir am esrten Tag bis nachts um 3 auf der Piste gewesen)

Markus, morgens im Hotel. Ein angemessener Arbeitsplatz

 

 

 

 

14. Mai 2019
von simply thebest
Keine Kommentare

Gestartet…und unterwegs …nach Istanbul

Dieses Mal sind wir zusammen mit dem türkischen Fernsehteam trt unterwegs, unter Sonderbedingungen… Immer wieder gibt es Pressetermine. Schon gleich in Heilbronn bei TÜV Süd, mit Fahrzeugcheck, Kaffee…
So konnten wir immerhin „schon“ um 15 Uhr starten, um 700 Kilometer zu meistern… Mit Regen, Wind, Stau, Schnee…Mitten in der Nacht sind wir in Lublijana in die Betten gefallen.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Nadir und trt für das Sponsoring , nicht nur vom Auto.

 

Sonntag früh waren wir beim türkischen Botschafter in Lublijana privat zum Frühstück eingeladen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danach arbeiteten wir uns mit viel Regen und Wind Kilometer für Kilometer,an Zagreb vorbei,weiter nach Belgrad. Auch dort waren wir in der Botschaft eingeladen. Dennoch bester Laune, mit viel zu Lachen. Irgendwie kommen wir voran. Immerhin besteht die komplette Gruppe aus 8 Fahrzeugen , da sich Team Zypern auch angeschlossen hat. Alles sehr nette und lustige Menschen.Wir machen dieses Jahr ganz neue Rallyeerfahrungen (Botschaftsbesuche, Hotelübernachtungen…) Haben viel Spaß und wenig Schlaf. Rallye halt

 

 

Heute morgen noch kurz die Einladung beim türkischen Botschafter in Belgrad annehmen…

Und weiter gings durch wunderschöne Landschaft an der Donau auf der serbischen Seite entlang, über die Grenze nach Rumänien, bis Crajova – ohne Regen!

 

 

 

 

14. Mai 2019
von simply thebest
Keine Kommentare

Mützenaufgabe

Während unserer Abschiedsfeier startete der Mützennähwettbewerb – Louis hat den locker in 12 Minuten gemeistert! Kompliment!!!
Wir durften das nicht verraten, das es die Ruhe-in-den-Start-Aufgabe für die Rallye werden sollte.

 

 

 

 

Und tatsächlich : Samstag vormittag durften alle Rallyefahrzeuge auf das Gelände der Bundesgartenschau einfahren, nach Begrüßung durch Rallyeleitung, den Heilbronner Bürgermeister… mussten  alle Rallyeteilnehmerinnen und Teilnehmer Zwergenmützen nähen… Dann gings endlich los.

10. Mai 2019
von simply thebest
Keine Kommentare

Letzte Tage…Stunden vor dem Start

Dienstag noch in Berlin in der türkischen Botschaft…

 

 

 

 

 

Mittwoch trafen wir uns  mit der Saarbrücker Oberbürgermeisterin Frau Charlotte Britz, die uns freundlicherweise wieder Rosen für den Frieden mitgegeben hat. Auch wenn das keine ausdrückliche Rallyeaufgabe ist, führen wir diese Tradition fort und werden die erste Rose schon in fünf Tagen im Friedensrosengarten der Rallye unterhalb des Sultanpalastes in Istanbul pflanzen…

 

 

 

 

 

Mittwoch Abend war das Team komplett…noch einige Dinge am Auto machen…

 

 

 

 

Gestern kam da Motorrad dazu: Vielen Dank an Louis Latscha und sein Team für das Instandsetzen der Maschine – toller support!!!

 

 

 

 

Letzte Aufkleber aufs Auto kleben, danke an Jörg Strobel von Artwork, der uns mal eben noch die Aufkleber unseren größten Sponsors, TRT, „unser“ türkischer Fernsehsender, angebracht hat…

 

 

 

 

Und dann kamen viele liebe Menschen zu unserem Abschiedsabend, haben allen Quatsch mitgemacht…Louis war der Schnellste, wie nicht anders zu erwarten von einem Motorradmechanikermeister.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DANKE, dass ihr uns alle unterstützt.

Tracking auf mobiliz für die eor2019 mit Inhalt natürlich nur während der Rallye

8. Mai 2019
von simply thebest
Keine Kommentare

GPS-Tracking 2019 unseres Teams während der Rallye

Infos zum Tracking auf der Rallyeseite zur eor2019 Dieses Jahr gibt es fürs Tracking einen anderen Anbieter. Wenn es so bleibt, wie im Moment, dann müsst ihr euch jeweils einloggen.

Anleitung auf der Rallyeseite und auch im Bild:

europa-orient-rallye.de

Tracking mit mobiliz

mobiliz übernimmt das Tracking, Link hierzu nachstehend. Ein Screenshot zeigt den Stand vor Beginn, wir sind wie gewohnt simplythebest.

 

1. April 2019
von simply thebest
Keine Kommentare

YAKO-KOOP

YAKO-KOOP in Van/Osttürkei

Schon während der letztjährigen Rallye haben wir Geldspenden für dieses Projekt gesammelt. Das führen wir fort.

 

Da die Rallye dieses Jahr durch Van, in der Südosttürkei, führt ,werden wir das Projekt besuchen und auch Sachspenden bringen.

YAKA-KOOP ist ein Partnerprojekt von Terre des Femmes.

YAKA-KOOP wurde 2002 als erste Frauenorganisation in Van gegründet und arbeitet heute in rund 100 Dörfern. Durch Tatkraft und Verlässlichkeit hat Yaka-KOOP das Vertrauen der Menschen in der Region gewonnen und ist zu einer gefragten Verhandlungspartnerin für Behörden geworden.

YAKA-KOOP:

– berät Mädchen und Frauen in Notlagen rechtlich und psychologisch

– verfolgt und unterstützt strafrechtliche Verfahren nach Vergewaltigungen, Frauenmorden und -Suiziden

– klärt Dorfvorsteher, Imame, Lehrkräfte und Familien in Van über Frauenrechte auf

– überzeugt FriseurInnen, KöchInnen und MusikerInnen nicht mehr auf „Kinderhochzeiten“ zu arbeiten

– veranstaltet Malwettbewerbe an Schulen und Universitäten zu den Themen Frühehe und häusliche Gewalt

– bietet Frauen Bildungsberatung und berufliche Qualifizierung, damit sie finanziell unabhängig werden

– fördert die Integration geflüchteter Frauen in Van.

Mehr Informationen stellt Terre des Femmes zur Verfügung.

YAKO-KOOP möchte beginnen ein Nähatelier einzurichten und langfristig Ausbildungsplätze für Mädchen schaffen. So werden wir dieses Jahr mindestens 10 gespendete Nähmaschinen…bringen. Wir freuen uns schon sehr auf die Begegnung mit diesen engagierten Frauen.

http://mediathek.daserste.de/Europamagazin/T%C3%BCrkei-Immer-noch-Kinderehen/Video?bcastId=342024&documentId=61210224

 

29. März 2019
von simply thebest
Keine Kommentare

Modeka meets Motorradtechnik-Latscha

Beide Firmen unterstützen unser Team der Europa Orient Rally. Sie sorgen für Schutz und Mobilität von Fahrerin und Fahrzeug. – Vielen DANK!
Damit werden auch unsere beiden Projekte unterstützt:
Mobilität für Markus (ein neuer Rollstuhl) und YAKO-KOOP in Van ( zum Schutz für Mädchen vor Gewalt)
mehr Informationen gibts unter:
http://simplythebest42.de/
https://www.motorradtechnik-latscha.de/…/europa-orient-ral…/

modeka, die symathische Firma in Beckum, sponsert uns Motorradkleidung von bester Qualität – aus „Selbstverständlichkeit“, ebenso wie Louis vom Latscha-Team  in Konstanz: „Das tun wir gerne“.

Besser können die Vorbereitungen nicht laufen – ein gutes Vorzeichen für eine gute Rallye